Tales of Vesperia: The First Strike

    • Tales of Vesperia: The First Strike

      Tales of Vesperia: The First Strike
      Quelle



      Name:
      Tales of Vesperia: The First Strike

      Genre:
      Action

      Studio:
      Production I.G., Inc.

      Erscheinung:
      03.10.2009

      Inhalt:
      Das magische Element "Aer", das die ganze Welt durchzieht, kommt oft als kristalline Form namens Blastia vor, welches von den Menschen als Energiequelle für ihr tägliches Leben benutzt wird und ihnen Schutz und Wohlstand bringt. Yuri Lowell und Flynn Scifo sind zwei "Knights", die ihren ersten Auftrag in der Armee bewältigen müssen. Ihre Stadt Shizontania wird von einer schier endlosen Horde wildgewordener Monster heimgesucht und nur mittels eines durchdachten Planes können die beiden und ihre zwei Mitstreiterinnen Hisca und Chastel Aiheap die Stadt vor größerem Unheil schützen. Doch was hat es mit dem Waldsterben in der Region auf sich und warum werden so viele wilde Tiere zu solch schrecklichen Monstern? Auf der Suche nach Antworten stoßen Flynn und Yuri auf spätere Bekannte, wie die Magierin Rita Mordio, Prinzessin Estellise und den Vagabunden Raven.

      Charaktere:



      Yuri Lowell


      Yuri Lowell ist Soldat der Imperialen Armee und untersteht dem Kommando von Niren Fedrok in der Stadt Shizontania. Er wuchs gemeinsam mit Flynn Scifo in den niederen Bezirken von Zaphias auf, verlor ihn dann irgendwann aus den Augen und traf in beim Eingliederungstest für die Armee wieder.


      Flynn fragt sich eigentlich täglich, wie ein Mensch wie Yuri bei der Armee aufgenommen werden konnte. Yuri ist ein echter Schlendrian und nimmt seinen Status als Soldat nicht wirklich ernst. Er ist recht undiszipliniert, etwas chaotisch und vor allem sehr impulsiv, entscheidet also gerne einfach aus dem Bauch heraus ohne an die Konsequenzen seines Handelns zu denken. Gerade diese Eigenschaften lassen ihn und den so pflichtbewussten, ordentlichen Flynn ständig aneinander geraten, was nicht selten in einer Schlägerei endet. Zwischen den beiden herrscht auch ansonsten ein gehöriges Maß an Rivalität, sodass sie andauernd ihre Kräfte und Fähigkeiten aneinander messen müssen. Nichtsdestotrotz kann man sich auf Yuri in ernsten Situationen wirklich verlassen. Tapferkeit, Kühnheit und Mut sind seine grundlegenden Charaktereigenschaften, mit denen er unerschrocken in den Kampf zieht.


      Bei seinen kämpferischen Fähigkeiten ist insbesondere seine athletische Körperbeherrschung ein wirklich gefährlicher Faktor. Er springt, windet sich, und tanzt förmlich in einer Eleganz um seinen Feind herum, dass dieser wie ein Amateur wirkt. Darüberhinaus sind seine Schwertkünste weit über dem normalen Können eines Neuankömmlings in der Armee angesiedelt, sodass er selbst seine beiden vorgesetzten Betreuerinnen, die Zwillingsschwestern Chastel und Hisca Aiheap, noch jedes Mal beim Sparring ausgefochten hat. Letztlich ist Yuri das Herrchen des Welpen Repede, der ihn auf Schritt und Tritt begleitet. Yuri empfindet aber die ständige Gesellschaft des kleinen Hundes eher als störend.
      Flynn Scifo

      Flynn Scifo ist Soldat der Imperialen Armee und untersteht dem Kommando von Niren Fedrok in der Stadt Shizontania. Flynn wuchs gemeinsam mit Yuri Lowell auf, die beiden sind sozusagen alte Freunde, verloren sich dann aber irgendwann aus den Augen und trafen sich schließlich beim Eingliederungstest zur Imperialen Armee wieder, wo sie nun gemeinsam dienen.

      Flynn und Yuri sind so ziemlich das genaue Gegenteil voneinander. Während Yuri undiszipliniert, chaotisch und impulsiv ist, scheint Flynn ein ordentlicher, vernünftiger, pflichtbewusster junger Mann zu sein. Gemeinsam absolvieren die beiden ihre ersten Aufträge für die Armee und erhalten als Unterstützung die beiden Zwillingsschwestern Chastel und Hisca Aiheap, die sie fortan begleiten. In Flynns Vergangenheit trug sich ein traumatisches Ereignis zu. Sein Vater war ebenfalls Soldat der Armee und sogar ein recht angesehener. Doch eines Tages missachtete er einen Befehl und handelte auf eigene Faust, was schließlich mit seinem Tod endete. Daraufhin schwor sich der damals noch sehr junge Flynn, er würde nicht die Fehler seines Vaters wiederholen und Karriere beim Militär machen.

      Flynns Fähigkeiten beschränken sich zwar ausschließlich auf die Schwertkunst, dafür ist er darin dermaßen talentiert und geschickt, dass er trotz seines geringen Dienstgrades einer der fähigsten Soldaten unter Nirens Kommando ist. Zwischen ihm und Yuri herrscht seit ihrem Wiedertreffen ein enormes Maß an Rivalität, sodass sich die beiden mehr als einmal in die Haare kriegen und ihrem Frust durch eine Rauferei Abhilfe verschaffen. Letztlich scheint Flynn auch Prinzessin Estelle näher zu kennen, kommt jedoch aufgrund der Umstrukturierungsphase im Schloss nicht weiter dazu, sich mit ihr zu unterhalten.
      Hisca Aiheap


      Hisca und Chastel Aiheap sind Zwillingsschwestern und Soldatinnen der Imperialen Armee. Sie unterstehen dem Kommando von Niren Fedrok und dienen in der Stadt Shizontania. Dass die beiden Zwillingsschwestern sind, sieht man ihnen auf Anhieb an, sie zu unterscheiden fällt dennoch nicht allzu schwer, sofern man sich die Größe der Oberweiten der beiden Damen näher ansehen sollte. Charakterlich unterscheiden sich die Schwestern dann doch etwas mehr. Hisca scheint etwas fürsorglicher und freundlicher zu sein, während Chastel ein wenig direkter ist und einen etwas ruppigeren Umgang an den Tag legt. In Bezug auf ihre Fähigkeiten sind sich Chastel und Hisca wieder recht ähnlich. Beide beherrschen die Magie, im Speziellen die Heilkunst und Verteidigungszauber ausgesprochen gut, wobei Hisca jedoch ein klein wenig talentierter zu sein scheint. Im Schwertkampf sind beide jedoch genau gleich auf und verlieren jedes Mal im Sparring gegen ihre beiden Untergebenen Flynn Scifo und Yuri Lowell.
      Chastel Aiheap


      Chastel Aiheap ist wie ihre Zwillingsschwester Hisca eine Soldatin der Imperialen Truppen und untersteht dem Kommando von Niren Fedrok. Die beiden Schwestern sind sich äußerlich unglaublich ähnlich, nur anhand eines Merkmals kann man die beiden unterscheiden: die Größe ihrer Oberweite. Charakterlich sind die beiden doch recht verschieden. Chastel wirkt eher burschikos und charakterlich gefestigt, während Hisca femininer und verletzlicher ist. Beide sind ausgesprochen gute Magier, haben sich jedoch auf die Heilkunst und Abwehrzauber spezialisiert, sodass sie in Sachen Angriffsmagie wahrlich ungeübt sind. Gemeinsam können sie dennoch mächtige Zauber beschwören. Selbstverständlich sind beide geübte Schwertkämpfer, wobei sie im Sparring gegen Yuri oder Flynn meist keine Chance haben. Schließlich scheint Chastel ein wenig mehr für Flynn übrig zu haben, als ihr in ihrer Position als Vorgesetzter erlaubt ist.
      Gariste Luodur


      Garista Luodur ist ein Angehöriger der Imperialen Armee und untersteht dem Kommando von Niren Fedrok in der Stadt Shizontania. Er dient nicht als üblicher Soldat, sondern übernimmt die Funktion des Strategen in der Truppe. So stammt der Plan, die gewaltige Horde der wild gewordenen Monster vor den Toren von Shizontania durch einen gewaltigen Verbannungszauber zu vernichten, von ihm und wurde lediglich von Niren und dessen Soldaten umgesetzt. Desweiteren betreibt Garista Forschung an den Blastia-Kristallen, um deren Lebensdauer und Wirkungsweise zu verbessern. Doch irgendetwas scheint an den Tätigkeiten von Garista nicht zu stimmen, was genau bleibt vorerst jedoch Yuri Lowell und Flynn Scifo verborgen.
      Repede


      Der kleine Welpe Repede verlor sein Herrchen und wurde daraufhin von Yuri Lowell und Flynn Scifo aufgenommen. Seither begleitet er insbesondere Yuri überall hin und weicht ihm nicht von der Seite. Sein Vater, der Wachhund Lambert, ist Mitglied in der Imperialen Armee und untersteht dem Kommando von Niren Fedrok, wodurch auch Repede eine Karriere beim Militär erwarten könnte. Merkwürdigerweise trägt Repede andauernd irgendeinen Gegenstand in seinem Maul, sei es ein Löffel, ein Zweig oder eine Pfeife. Warum er das tut, bleibt ungeklärt.
      Hime Estellise Sidos Heurassein

      Prinzessin Estellise Sidos Heurassein, oder kurz Estelle (エステル)wie sie von Freunden genannt wird, ist die Anwärterin auf den Imperialen Thron nachdem ihr Vater, der Kaiser, kürzlich verschieden ist. Sie scheint jedoch momentan durch den Einfluss von Kommandant Alexei Donoia enorm an Macht verloren zu haben und wirkt wie eine eigene Gefangene im Schloss. Sie wird auf Schritt und Tritt jederzeit von zwei Soldaten bewacht und selbst beim Treffen mit Flynn Scifo kann die Prinzessin nicht offen sprechen.
      Rito Mordio

      Um mehr über die Blastia-Kristalle in Erfahrung zu bringen machen sich Niren Fedrok und Chastel Aiheap auf den Weg zu der bekannten Blastia-Forscherin Rita Mordio, die irgendwo versteckt im Wald leben soll. Kaum an Ritas Haus angekommen, offenbart sich den beiden Soldaten ein unerwartetes Bild: Rita ist noch ein Kind. Schlafend und vor sich hin murmelnd erwacht Rita urplötzlich aus ihrem Traum, als ihr Niren ein ihr noch unbekanntes Blastia vor die Nase hält. Die kleine Magierin verfügt über ein beachtlich weitreichendes Wissen in Sachen Magie und scheint äußerst selbstbewusst, aber auch ein wenig exzentrisch und egoistisch zu sein. Sie gibt den beiden Gästen Tipps, wie sie mit ihrer Krise der immer weiter wachsenden Monsterhorde vor den Toren der Stadt Shizontania fertig werden können.
      Raven


      Raven ist ein Mitglied von Melzom Keiders Gilde in der Stadt Shizontania. Die Gilde ist ein zusammengewürfelter Haufen von Söldnern und Straßenkämpfern, die sich ihren Lebensunterhalt damit verdienen, die Stadt zusätzlich zu der militärischen Einheit zu beschützen. Raven scheint ein äußerst lockerer Typ zu sein, der vor allem für Alkohol und Frauen seine Zeit aufwendet. Von seinem Chef erhält er den Auftrag Yuri Lowell näher im Auge zu behalten, da Melzom ihn für einen interessanten Kerl hält. Ravens Spionage-Fähigkeiten sind recht ansehnlich, nur von seinem kämpferischen Können gibt er nicht allzu viel preis.
      Melzom Keider

      Melzom Keider ist der Anführer der Gilde in Shizontania und somit einer der einflussreichsten und bekanntesten Männer der Stadt. Die Gilde ist eine Gruppierung ähnlich einer Söldnertruppe, die für Geld ihren Schutz anbieten. Melzoms Mitstreiter sind zum großen Teil ein recht verkommener und rüpelhafter Haufen Straßenschläger, die jedoch, wenn es wirklich ernst werden sollte, mit ihrem Leben für den Schutz der Stadt einstehen.

      Der bullige Melzom scheint den Hauptmann der Imperialen Truppe in Shizontania, Niren Fedrok, aus der Vergangenheit zu kennen, wie die beiden aber wirklich zueinander stehen, gibt keiner von ihnen preis, dennoch scheint ein recht freundschaftliches und respektvolles Verhältnis zwischen ihnen zu herrschen. Mit seiner imposanten Statur macht Melzom nicht nur vor menschlichen Angreifern ganz schön was her. Auch wild gewordene Monster wie Wölfe stampft er einfach mit wenigen Schlägen seiner riesigen Holzkeule nieder, sollten sie ihm zu nahe kommen.
      Alexei Donoia

      Alexei Donoia ist der Kommandant der Imperialen Ritter und somit der direkte Vorgesetzte von Niren Fedrok. Er befehligt die Armee des Königs und ist nach dessem Dahinscheiden der momentan mächtigste Mann im Land. Aufgrund der Feierlichkeiten im Schloss beordert er alle Offiziere der Armee zu sich, so dass sie dem Spektakel beiwohnen können. Die Probleme der Stadt Shizontania und der drohende Angriff unzähliger Monster scheinen ihn nicht im geringsten zu interessieren.
      Emma


      Emma ist ein kleines Mädchen, das während des Angriffs der wilden Monster auf eine Karawane vor der Stadt Shizontania beinahe verunglückt wäre, hätte Yuri Lowell sie nicht tollkühn mit seinem Leben verteidigt. Daraufhin schließt die kleine Dame ihren Retter ins Herz und besucht ihn sogar ab und zu.
      Niren Fedrok


      Niren Fedrok ist der Hauptmann der in Shizontania stationierten Truppe der Imperialen Armee und damit der oberste Soldat der Region. Niren hält damit alle Fäden in der Hand und ist für den Schutz und die Sicherheit der Stadt verantwortlich. In letzter Zeit macht ein immer weiter wachsendes Aufgebot an wild gewordenen Monstern die Region um die Stadt herum unsicher, sodass Niren und sein Stratege Garista einen Plan entwickeln, das Problem möglichst schnell zu lösen.

      Nirens Auftreten ist dem eines typischen militärischen Vorgesetzten definitiv ebenbürtig, doch oftmals weicht er auch vom strengen Pfad eines militärischen Führers ab und handelt seinem Instinkt und Gefühl entsprechend. So nimmt er es oft nicht allzu ernst mit Strafmaßnahmen, um seine Untergebenen zurechtzuweisen und legt eigentlich ein sehr offenes und freundschaftliches Verhalten an den Tag. Nichtsdestotrotz ist Niren überaus pflichtbewusst und würde für den Schutz eines Menschen ohne zu zögern sein Leben aufs Spiel setzen. Nirens Vergangenheit trägt ein schreckliches Kapitel in sich. Seine Ehefrau und seine kleine Tochter kamen bei einem nicht weiter geklärten Zwischenfall ums Leben und zwar, weil Niren sich angeblich zu sehr an die militärischen Regeln gehalten hat und nicht nach seinem Gewissen handelte. Jedoch scheint er darüber hinweg gekommen zu sein und aus seinen Fehlern gelernt zu haben.

      Für seine Untergebenen stellt Niren sowas wie eine Vaterfigur dar. Selbstverständlich ist er als Anführer einer Kampftruppe selbst ein herausragend talentierter Krieger, der insbesondere mit dem Schwert eine gute Figur abgibt. Letztlich ist Niren ein leidenschaftlicher Pfeifenraucher und zündet sich gerne abends bei einem Glas Wein oder zur Entspannung eine Pfeife an.
      Jurgis


      Jurgis ist der Vizehauptmann der Imperialen Truppen in Shizontania, die dem Kommando von Niren Fedrok unterstehen. In der Abwesenheit des Hauptmanns übernimmt er alle Tätigkeiten und befehligt die restlichen Soldaten. Desweiteren scheint Jurgis ein recht fähiger Schwertkämpfer und ein ansehnlicher Magier zu sein, der dank seines Blastia-Kristalls Angriffsmagie beschwören kann.
      Lambert


      Lambert ist der offizielle Wachhund von Niren Fedrok, also ein Angehöriger der Imperialen Armee und somit Soldat. Die voll ausgebildeten Wachhunde erhalten eine vollwertige Rüstung und sind gleichgestellt mit ihren Herrchen. Diese Hunderasse scheint überaus intelligent zu sein und jeden Befehl eines Menschen verstehen zu können. Lambert scheint darüberhinaus ein absolut unerschrockener und tapferer Krieger zu sein, der schon in unzähligen Schlachten Erfahrungen gesammelt hat. Yuri Lowells kleiner Welpe Repede ist übrigens Lamberts Sohn, um den er sich rührend kümmert.



      Mein Fazit:

      Netter Film, den man sich aber auf jedenfall auf Japanisch mit Deutschen Untertiteln ansehen sollte, da die deutschen Synchronstimmen wirklich fehl am Platz sind. Zur Not geht auch noch die englische Synchro, jedoch - als Rat - nicht die deutsche :)
      Der Film spielt vor dem Game Tales of Vesperia für die XBox 360 (und die Japanische Version für die Playstation 3), doch spielen da bereits ein paar der unentbehrlichen Charaktere mit. Die Story ist leicht zu verfolgen und auch kein Non-sense wie ich finde. Ich habe mir den Film gut 20 mal angesehen und wer sich davon selbst überzeugen möchte, sollte sich den auf jedenfall ansehen.

      I though I have my anger under control, turns out I didn't but now I do, seriously!
      You mean for now, I give him 10 more seconds. Nine. Eight. Seven. Six. Five...
      What are you saying, Raph? You are angry but we make you angry?
      You are seriously twisted
      Thanks!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher